Das Spiel:

Der letzte Test. Trotz einer komplett neu zusammengewürfelten Abwehr fängt der USK stark mit zwei souverän herausgespielten Toren an. Nach gut 20 Minuten adaptiert sich die gegnerische Mannschaft jedoch sehr gut an unsere Spielweise und kommt durch ein (vermutlich) Abseitstor zu einem Anschlusstreffer. Weiters flankt nach einem guten Spielzug der gegnerische Außenspieler gefährlich in den Strafraum und findet seinen bulligen Stürmer, welcher weder unserem Innenverteidiger noch Tormann eine Chance auf den Ball lässt. Ausgleich. Halbzeit.

Marius als Kapitän

Die zweite Hälfte beginnt mit einer sehr dominanten Anfangsphase des USK. Ein sehr ruhiger und überlegter Spielaufbau wird durch den daraus resultierenden 3:2-Führungstreffer belohnt. Konditionelle Vorteile und eine skrupellose Spielweise des Heimteams führen zu den Treffern vier und fünf. Kurz vor Schluss erzielen die Gegner noch ein drittes Tor welches sich allerdings nur als Ergebniskosmetik herausstellt. Endstand 5:3 Heimsieg für den USK.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die taktischen Vorgaben des Trainerteams, trotz komplett neuer Abwehrkette, über weite Strecken sehr gut umgesetzt wurden und Marius seiner Rolle als Kapitän mehr als nur gerecht geworden ist. Er hatte die Mannschaft 90 Minuten lang voll unter Kontrolle und hat Stabilität und Ruhe in unser Spiel gebracht.

LvdG

Letzes Spiel Kampfmannschaft

Letztes Spiel Young Vibes

04-11-2018 14:00
 
Spice Balls 1 : 2 USK Vienna Vibes

Nächste USK-Termine

Facebook