Zusammenfassung Sommervorbereitung 2020

Die Saisonvorbereitung ist fast vorbei (ein paar Trainings noch), bevor es am Wochenende mit dem ersten Pflichtspiel ernst wird. Es war eine intensive Zeit für die Mannschaft, leider auch für den USK-Schreiberling, was man vor allem an den ausbleibenden Spielberichten erkennen konnte. Daher hier in aller Kürze zusammengefasst, was wir so in den letzten Wochen (nicht) zusammengebracht haben.

USK vs. FC Nepomuk 4:2

Ein typisches erstes Match nach langer Pause. Ein wild zusammen- und aufgestelltes Vibes-Team geht mehrmals in Rückstand, setzt sich aber aufgrund unseres treffsicheren Stürmers Luca, der drei Buden macht, am Ende durch. Da der Autor dieses Texts an diesem Tag nicht zugegen war und auch kein Videomaterial vorliegt, können keine weiteren Infos über dieses Spiel geliefert werden.

USK vs. FC Irgendwelche 16:1

Denkwürdig ging es aufgrund des Ergebnisses im zweiten Test zu. Erstmals wusste nach Abpfiff gegen den DSG-Neuling niemand der Anwesenden wie es ausgegangen ist. Erst das Videostudium gab Aufschluss. Die Gegner fielen vor allem durch herzhaftes Offensivspiel auf, das zulasten jeglicher Verteidigungsarbeit ging. So verkam das Match je länger es dauerte zu einer besseren Abschlussübung, die unsere Spieler die meiste Zeit souverän meisterten.

USK vs. Royal Rainer 4:2

Ein Achtungserfolg gelang eine Woche später auch über den Oberligisten Royal Rainer. Durch starkes und zuweilen kombinationssicheres Umschaltspiel wurde den Rainers der Zahn gezogen.

USK vs. Kollegium Kalksburg 1:5

Am Trainingslager luden wir Marius-lose, aber trotzdem hochmotivierte Meisterschaftsgegner aus Kalksburg nach Mönichkirchen ein. Die Müdigkeit aus fünf Trainingseinheiten in drei Tagen war unserem Team anzusehen. Hinzu kam ein mittlerweile nicht nur bei uns bestens bekannter Raphael Kaiser in Hochform, den an diesem Tag keiner von uns so richtig zu verteidigen wusste. Nach drei Siegen infolge ein herber Dämpfer.

USK vs. AFC Hietzing 0:7

Misslungener könnte eine Generalprobe für die anstehende Saison kaum laufen. Die an diesem Tag ausgewogen angetretene Mischung aus Kampf und Reserve ist gegen die erfrischend aufspielende Liga-Mannschaft heillos überfordert. Besonders nachdem sich unser letzter fitter Stürmer Luca in der ersten Halbzeit am Oberschenkel verletzt. Dass die Hietzinger für diesen Matchkader eine Nummer zu groß sein könnten, war abzusehen. Dass man sich teilweise so vorführen lässt, ist allerdings ärgerlich und hat vor allem eines gezeigt: Die kommenden Wochen werden nicht leicht. Die Vienna Vibes müssen nun umso enger zusammenstehen.

MG

Letzes Spiel Kampfmannschaft

Letztes Spiel Young Vibes

27-09-2020 14:00
 
USK Vienna Vibes 3 : 2 Spice Balls

Nächste USK-Termine

Facebook