SKV Ukraina Wien vs. USK Vienna Vibes 1:1

 

An diesem 2. Spieltag der noch jungen Saison, trat der USK in den frühen Morgenstunden am Polizeisportplatz gegen SKV Ukraina an. Obwohl es sich hierbei um das erste Auswärtsspiel dieser Spielzeit handelte, machten unsere Fans sehr viel Stimmung und peitschten unsere Jungs die gesamte Partie über nach vorne.

Mit dieser Unterstützung im Rücken und einem Comeback von Daran, der ballsicher wie eh und je in der Zentrale agiert, erarbeitet sich der USK viel Kontrolle mittels ruhigem Aufbau einige Räume. Allerdings fehlt uns die meiste Zeit etwas im letzten Drittel, um tatsächlich handfeste Torchancen herauszuspielen. Vielleicht zu wenig Entschlossenheit oder die verletzungsbedingte Abwesenheit unseres Goalgetters vom Dienst, Alex „Die Spinne“ Hübl. Die gefährlichsten Situationen gelingen uns durch diverse Standards. Sowohl die Ecken, die sogar zweimal beinahe direkt ihren Weg ins Netz finden (bei Peters Versuch kann ein gegnerischer Verteidiger in höchster Not klären und bei Lennys Ecke ist leider die Stange im Weg), als auch ein sehr schöner Freistoß von Boris, der nur knapp am Tor vorbeisegelt, sind die besten Gelegenheiten zu einem Führungstreffer für den USK.

Vorne zu unkonkret

Bis auf ein, zwei kleinere Missverständnisse, lässt die Defensive unserer Vibes in der ersten Halbzeit keine Chancen des Gegners zu und somit geht es mit einem 0:0 in die Pause.

Leider schaffen wir es nicht dieses Momentum in die zweite Hälfte mitzunehmen und machen unsere Gegner kurz nach Wiederanpfiff stärker, als diese einen Ballverlust im Aufbauspiel unsererseits, direkt in das erste Tor des Tages ummünzen können. Insgesamt ist die komplette zweite Halbzeit etwas zu zerfahren und einige Unsicherheiten schleichen sich in unser Spiel ein.

Allerdings bleiben die Standards weiterhin gefährlich. Als der gegnerische Torhüter einen scharfen Freistoß von Max G. nur nach vorne abwehren kann, bleibt Boris ganz ruhig, umkurvt den letzten Gegenspieler und erzielt den verdienten Ausgleich.

Drei neue Verletzte

Leider reicht es am Ende lediglich zu diesem einen Punkt, da wir größtenteils nur Halbchancen aus der Distanz vorfinden, beziehungsweise ein wohl reguläres Tor wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung aberkannt wird.

Noch bitterer ist jedoch zu erwähnen, dass  Luca verletzungsbedingt das Feld vorzeitig verlassen muss und mit geprellten Rippen eine Zeit lang ausfallen wird. An dieser Stelle an ihn, sowie auch Niels und Lasthenis (die sich beim Young Vibes Spiel verletzten) eine gute Besserung und wir freuen uns alle schon, wenn ihr noch stärker zurückkommt.

Also auch wenn dieses Wochenende ergebnistechnisch nicht wie erhofft verlaufen ist, so heißt es jetzt die kommende Woche fleißig im Training arbeiten und bei den nächsten Spielen wieder mit vollem USK-Spirit aufzulaufen.

JD

Letzes Spiel Kampfmannschaft

18-02-2024 14:00
 
Union Latina 1 : 5 USK Vienna Vibes

Letztes Spiel Young Vibes

Nächste USK-Termine

Facebook