Das Spiel:

Nach zwei gelungenen Testspielauftritten in Atzgersdorf bzw. Mönichkirchen, die jeweils mit 2:1 gewonnen werden konnten, kamen im dritten Vorbereitungsmatch unsere altbekannten Freunde vom Philadelphia AC nach Atzgersdorf. Obwohl im Normalfall ein Gegner auf Augenhöhe, spricht die Statistik in den direkten Duellen eher gegen den USK.

Zunächst scheint es jedoch so, als könnten die Vibes die positiven Auftritte der jüngeren Vergangenheit fortsetzen. Durch einen Tormannfehler erzielt Martin Bauer das 1:0 und nach Seitenwechsel erhöht Moritz in seinem „Abschiedsspiel“ (unser Urgestein geht für unbestimmte Zeit nach Portugal) auf 2:0.

Herbeigeführtes Chaos

Danach wird wild durchgewechselt und Chaos bestimmt das Spielgeschehen. Eine lange Verletzungspause, nachdem Otis und Flo zusammengekracht sind, fördert ebenso den sukzessiven Konzentrationsabbau. Zudem kann der stark blutende Flo nicht weitermachen, wodurch eine ordnende Hand im Mittelfeld an diesem Tag nicht ersetzt werden kann.

Die Folge ist noch mehr Chaos in der USK-Defensive und ein lupenreiner Hattrick der giftigen Philadelphia-Solospitze David Marwan. Die Vienna Vibes verlieren das dritte Testspiel nach 2:0-Führung noch mit 2:3. „Kein Beinbruch“, so lautet der einhellige Tenor des Trainerteams. Schließlich seien die richtigen Schlüsse aus diesem Test gezogen worden.

MG

Letzes Spiel Kampfmannschaft

Letztes Spiel Young Vibes

04-11-2018 14:00
 
Spice Balls 1 : 2 USK Vienna Vibes

Nächste USK-Termine

Facebook